Es muss persönlich bleiben. Wir bestehen darauf: Fachberatung 3.0!

portfolio_psg01_730x500-730x450Ein Produkt einfach nur zu besitzen war gestern – jetzt gilt es die Produktwege weiterzuentwickeln und dem Shopper immer wieder neue Impulse zu schenken.

Doch wie ist das umsetzbar, ohne die Individualität der Produkte und den Service aus den Augen zu verlieren?

Ein Weg zum Ziel ist die Bereitstellung von Omnichannel: Der Omnichannel beinhaltet mehrere Kanäle für den Shopper, welcher je nach Situation und Stimmung die Möglichkeit hat, unterschiedliche Kanäle zum Kaufen | Informieren | Austauschen eines Produktes zu nutzen. Das bietet dem Shopper Abwechslung mit unterschiedlichen Impulsen und Eindrücken.

Die nächste Frage die sich uns stellt ist jedoch, wie baut ein Unternehmen die Brücke zur inspirierenden Kommunikation mit dem Shopper auf?

IMG_0054

Auch für diese Frage haben wir eine Lösung: Wichtig ist die persönliche Kommunikation durch einen Menschen hinter der Technik und nicht einem programmierten Service. Nur so schafft es ein Kommunikationskanal wie z.B. Chatvertising oder virtuelle Beratung regelmäßig den Shopper neu zu inspirieren und die Beratung auf seine Bedürfnisse abzustimmen.

Da die Arbeitszeiten für einen solchen Service flexibel nach Shopper-Bedürfnis zu planen sind, ist der Bereich Freelance perfekt. Flexible Planung der Arbeitszeit, geringe Arbeitsstunden in der Woche und arbeiten von überall? So kann der Arbeitsbereich für ein Chatvertising-Service aussehen. Perfekt für Selbstständige mit viel Wissen und wenig Zeit zum Arbeiten. Diese Modelle bieten eine gute Balance zwischen der Familie, Freizeit und Arbeit. Projekte in diesem Spielfeld findet ihr schon bei uns. Eine persönliche Produkteinweisung beim Kunden kann zum Beispiel zwischen beiden komplett frei gestaltet werden – das Ergebnis zählt. Haben wir Euch neugierig gemacht? Mehr Infos gibt es unter hallo@bap-marketing.com oder ruft uns einfach an.