Ein Herz für die Region

Die |bap| auf der Gewerbeschau in Darmstadt

Je globaler eine Agentur vernetzt ist, desto mehr tritt der eigentliche Firmensitz oftmals in den Hintergrund. Die |be a part| hat nicht nur Kunden, die bundesweit oder sogar international ansässig sind, sondern auch Freelancer und Kooperationspartner kommunizieren mit uns überregional. Anders wäre eine Umsetzung unserer Aufträge auch gar nicht möglich. Wer also schon einmal in unsere Signatur geschaut hat weiß, dass wir unsere Projekte aus dem wunderschönen Eberstadt, einem Ortsteil von Darmstadt in Hessen, steuern und lenken.

Aufgrund unserer regionalen Verbundenheit war es also kein Wunder, dass wir mit einer ganz besonderen Mission Teil der Darmstädter Frühlingsmesse, einer Verkaufsausstellung der ganz besonderen Art, waren, weil wir seit Jahren den „Verein für krebskranke Kinder e.V.“ unterstützen. Der Verein bietet den betroffenen Eltern psychosoziale und familientherapeutische Unterstützung und versucht, die Familien finanziell und organisatorisch zu entlasten.

Im Rahmen der Frühjahrsmesse haben wir die Möglichkeit genutzt, Spenden für den Verein zu sammeln. Dies erfolgte über verschiedene Spendenkassen und einem Losverkauf. Das Interesse der Besucher war erfreulich hoch und wir staunten alle nicht schlecht, als wir zum Ende des Tages einen Gesamtbetrag von etwas mehr als 20.000 € erreichten. Herzlichen Dank an alle, die diese großzügige Spende möglichgemacht haben!

Für Netzwerk-Agenturen wie |be a part| gehören das globale Denken und Kommunizieren zum gängigen Alltag. Wer heutzutage nicht über räumliche und digitale Grenzen hinaus denkt, wirkt nicht zeitgemäß und modern. Allerdings sollten bei all dem Weitblick der Sinn für die Herzlichkeit des eigenen Nachbarn und die regionale Verbundenheit niemals zu kurz kommen. In diesem Sinne bedanken wir uns an dieser Stelle nochmals im Namen des Vereins bei allen Spendern und beim ansässigen Gewerbeverein für diese gelungene Frühlingsmesse.

Selbstverständlich könnt Ihr jederzeit auch einen Spendenbeitrag leisten; der Verein hat bisher keine staatliche Unterstützung erhalten und ist damit auf die Spendenbereitschaft aus der Bevölkerung angewiesen. Weitere Informationen zum Verein gibt es unter www.krebskranke-kinder-darmstadt.de