Duales Studium mit der |be a part|

Duales Studium mit |be a part|

|be a part| bzw. abgekürzt |bap| ist eine Relationship Marketing Agentur mit Sitz in Darmstadt. Kathrin Kuhrke (KK), die bei |bap| für die operativen Prozesse verantwortlich ist, hat mit uns über das Duale Studium in dem innovativen Unternehmen mit Du-Kultur und viel Raum für Kreativität gesprochen.

 

 

 

 

 

In einem Satz – wofür steht |bap|?

KK: |bap| ist nicht nur der Name unserer Agentur, sondern auch unsere Leidenschaft. Wir bieten Freiraum für Projekte im Relationship Marketing. #becausepeoplematter

Wie viele Mitarbeiter hat Ihr Unternehmen?

KK: 18.

KK: Freiraum für Projekte – das bedeutet für uns auch freie Arbeitsplatzwahl in unserem familiären |bap| Haus in Darmstadt-Eberstadt. Während der Arbeitsmittelpunkt in unserer Agentur in Eberstadt liegt, führen unsere Projekte unser Team auch auf die eine oder andere Reise.

Stressige Zeiten gibt es überall – wie sehen sie in Ihrem Unternehmen aus?

KK: Beweglich, transparent, anders, selbstkritisch durch Reflexion – stressige Zeiten lassen sich nicht verhindern, aber wir können ihnen begegnen. Sicherheit in Standards und Tools unterstützen uns im Planen und Steuern unserer Projekte und Netzwerke. Jedoch gehören im „People Business“ Unvorhersehbarkeiten zum Alltag. Beweglichkeit im Kopf, eine wertschätzende Feedback-Kultur und eine Portion Humor sind unser „way of work“ und lassen uns für die Zukunft lernen.

Welche Abteilungen lernt ein dual Studierender während des Studiums kennen?

KK: Unsere Projekt-Teams sind interdisziplinär aufgestellt. Im Zentrum steht das Projekt. Unser Portfolio reicht von POS Marketing über Markenkommunikation bis zum Event Management. Eng verwoben sind alle Aufträge mit unserem Projekt-Controlling. In all diese Bereiche erhalten unsere Studierenden Einblick.

Was muss ein Bewerber für das Studium mitbringen, um Sie von sich zu überzeugen?

KK: Jeder unserer Mitarbeiter bringt ein hohes Maß an Eigenverantwortung, Umsicht und Hilfsbereitschaft mit. Das erwarten wir auch von unseren Studierenden. Bewerber sollten ein hohes Maß an Motivation, Zuverlässigkeit und Lust an Neuem mitbringen. Wir wünschen uns, dass unsere Studierenden Spaß an ihren Aufgaben haben, mitdenken und ihre Stärken einbringen.

Auf was sollte sich ein Student einstellen, wenn er das Studium mit |bap| absolviert?

KK: Wir machen schon seit Jahren gute Erfahrungen mit unseren Studierenden und setzen auf ein individuelles Onboarding. Wir verlassen uns auf zuverlässige Mitarbeit und planen die Studierenden während ihrer Praxisphasen in unseren Projekten ein. Sie werden verschiedene Projekte sowie die |bap| Kultur kennenlernen.

In einem Satz – Was erhoffen Sie sich von der Arbeit mit dem Studierenden?

KK: Lernen ist ein in unserer Organisation fest verankerter Wert. Wir profitieren regelmäßig vom frischen Wind und den Ideen, die unsere Studierenden mitbringen.

Vielen Dank!