Nancy´s Notes

 

„Es muss von Herzen kommen, was auf Herzen wirken soll“
Johann Wolfgang von Goethe

Heute habe ich mich dazu entschieden, Dir eine Inspiration zu senden in der Hoffnung, dass mir dies auch gelingt. Wir werden zukünftig viermal im Jahr auf Deinem Screen erscheinen, um Deinen Alltag mit Leichtigkeit und Inspiration zu füllen, sodass Du nach dem Lesen denkst: „Cool, danke für die Zeilen“. Sollte dies nicht der Fall sein, so kannst Du Dich jederzeit abmelden und natürlich gerne auch wieder anmelden, solltest Du uns vermissen – ganz wie Du Dich fühlst und Spaß mit uns hast.

„Im Grunde sind es doch die Verbindungen mit Menschen, die dem Leben seinen Wert geben“
Wilhelm Humboldt

„Because people matter“ ist die Motivation unserer täglichen Arbeit. Und diese Aussage nehmen wir wörtlich und beziehen alle Stakeholder mit ein. Im Bereich POS-Marketing haben wir nicht nur mit projektbeteiligten Menschen Kontakt, sondern dürfen mit unserem Team direkt am Kunden arbeiten. Aktuell suchen nicht mehr alle nur nach der Antwort auf die Frage: „Wer ist unser Kunde?“, sondern ergänzend gewinnt die Frage „Wo ist unser Kunde?“ zunehmend an Bedeutung. Die Handelslandschaft ist fragmentiert, die Shoppingmöglichkeiten sind nahezu grenzenlos und mittels weniger Klicks steht jedem die Tür zu einem gigantischen globalen Shopping-Center offen – und das 24/7, 365 Tage im Jahr.

„In Wirklichkeit erkennen wir nichts; denn die Wahrheit liegt in der Tiefe“
Demokrit

Viele Teams versuchen aus ihren Daten zwar Erkenntnisse zu gewinnen, doch teilweise nimmt dieser Versuch ohnmächtige Züge an, die aufgrund der Unüberschaubarkeit mehr einer verzweifelten Suche nach Orientierung gleichen. Frei nach dem Motto: „Wir benutzen die Statistik wie ein Betrunkener einen Laternenpfahl – vor allem zur Stütze“; so scheint die simple Suche nach Halt im unüberschaubaren Daten-Dschungel oftmals das Beleuchten des Sachverhaltes und dessen tiefes Verständnis zu überwiegen. Es muss jedoch immer der Kontext in die Bewertung integriert werden, da Dein Argument ansonsten zu schnell verblasst, wenn eine Diskussion aufkommt. Grundsätzlich müssen wir alle mit den vielen Daten und Informationen umzugehen lernen und uns vom aktuellen Zustand des „over-newsed, but not informed“ wieder verabschieden, um vernünftige Rückschlüsse zu generieren. Was nützt das schiere Vorhandensein von „Informationen“ ohne den daraus abzuleitenden Gewinn an Erkenntnis? In anderen Worten: Der schönste Sportwagen in der Garage bringt nichts, wenn man nicht weiß, wie man ihn zu fahren hat.

Zurück zur |bap|. Wir haben uns, unter anderem auch aus dieser Situation heraus, verpflichtet, den Menschen / das Menschliche und nicht nur Daten als das Non-Plus-Ultra zur Strategie- oder Entscheidungsfindung in den Mittelpunkt zu stellen. Unsere Leidenschaft nennt sich Relationship-Marketing und wird auch in Zukunft die Maxime unseres Handelns bleiben; ob am POS oder bei Veranstaltungen und Messen.

„Man kann nicht denken, wenn man es eilig hat“
Platon

Klingt trivial? Um den legendären Hit der Deutsch-Rap-Gruppe „Fettes Brot“ aus den Neunzigern zu zitieren: Jein. Zeit ist das, was wir brauchen, um gut denken zu können. Es geht nicht darum, nur die Dinge richtig zu machen, sondern vielmehr die richtigen Dinge zu tun und optimalerweise diese richtigen Dinge dann auch gut zu machen.

Um das auch für das |bap|-Team zu gewährleisten, waren wir im April ein paar Tage gemeinsam in Dalmatien und haben uns dort intensiv ausgetauscht sowie Projekte initiiert, die noch mehr Aufmerksamkeit benötigen, uns aber langfristig nach vorne bringen werden. Ein paar Bilder findet Ihr nachfolgend hier.

Wie schaffst Du es, Dich mit Themen im täglichen Alltag zu befassen? Verrate uns gerne Deine Geheimrezepte und sende sie an 380grad@bap-marketing.com

Immer daran denken: Es kommt anders, wenn man denkt!

Eure Nancy Graf